search slide
search slide
pages bottom
Currently Browsing: Pflege

Einführung: Wundermittel Kokosöl

Schon seit Jahren benutzt eine Stallkollegin Kokosöl zur Insektenabwehr bei ihrem Pferd. Sie ist überzeugt davon, dass es eine natürliche und wirksame Methode ist, die Tiere vor lästigen Insekten zu schützen. Diesen Sommer habe ich dann mal angefangen mich über das Öl zu informieren und möchte dieses neue Wissen gerne an euch weitergeben. Eins vorweg: Es ist ein gesundes Allroundmittel und für Mensch und Tier gleichermaßen geeignet. Man kann es äußerlich anwenden und essen, es hat in jedem Fall positive Wirkung (zumindest keine schlechten). Was ist Kokosöl überhaupt? Das Kokosöl wird, wie man unschwer vermuten kann, aus Kokosnüssen gewonnen. Es hat eine weiße Farbe im festen Zustand, flüssig ist es klar und durchsichtig. Es handelt sich um eines der natürlichsten Öle, welches ohne aufwändige Behandlungsverfahren viele positive Wirkungweisen aufweist. Kokosöl hat einen vergleichsweise hohen Schmelzpunkt, er liegt bei ca. 23°C, bei Raumtemperatur ist es daher meistens fest. Trägt man es auf die Haut auf, wird es durch die höhere Körpertemperatur flüssig während es auf der Hautoberfläche gleichzeitig einen kühlenden Effekt gibt. (Für die Neugierigen unter euch: Die für den Phasenübergang, wie er hier von fest zu flüssig stattfindet, benötigte Energie wird der Haut entzogen und führt zu dem als kühlend empfundenen Effekt. Das Öl selber ändert in dem Moment seine Temperatur nicht, Stichwort “Schmelzenthalpie”. Diese Energie wird als latente Wärme bezeichnet, mit einem Thermometer ist sie nicht messbar.) Das Kokosöl besteht zu 90% aus gesättigten Fettsäuren mittlerer Kettenlänge (8 bis 12 Kohlenstoffatome), die entgegen vieler Veröffentlichungen gesund sind. Dabei ist das Öl leicht verdaulich und kalorienarm. Diese mittelkettigen Fettsäuren verleihen dem Kokosöl all seine guten Eigenschaften. Wozu kann das Kokoöl eingesetzt werden? Ich bin auf das Öl gestoßen, weil es zur Insektenabwehr eingesetzt wird. Es kommt aber auch für Kometikartikel zum Einsatz, als Heilmittel für die innerliche und äußerliche Anwendung sowie als Haarpflege. Kurzum, es ist ein umfassendes Pflegemittel, von dem ich nur exemplarisch einige Anwendungen aufzählen kann: Anti-Aging, Hauptpflege, Make-Up Entferner, Peeling, Deo, fördert Haarwuchs, kräftigt die Haare, Anti-Schuppen, gegen Rasurbrand, Massageöl, Sonnenschutz, Insektenabwehr, Zahnpasta und so weiter. Ganz wichtig: Es wirkt desinfizierend! Ich finde immer mehr Einsatzmöglichkeiten, je länger ich mich damit beschäftige. Worauf muss ich beim Kauf achten? Um die guten Eigenschaften zu erhalten darf das Öl nicht behandelt werden. Am besten ist kaltgepresstes oder natives Öl geeignet. Auf keinen Fall raffiniertes Öl kaufen, dieses wurde und in mehreren Schritten industriell aufbereitet und hoch erhitzt, was die wertvollen Fettsäuren zerstört. Es sollte 100% reines Kokosöl sein. Preis: Etwa 2-3€ pro 100ml je nach Glasgröße. Gläser zwischen ca. 200ml und 1000ml erhältlich. Manchmal auch in Gramm angegeben! Das Kokosöl ist damit teurer als andere Öle, aber günstiger als Kosmetik-Artikel und Insektenabwehr-Mittel und defintiv gesünder. Inzwischen habe ich zuhause und im Stall Kokosöl stehen, zuhause benutze ich es...