search slide
search slide
pages bottom

Diamine Ancient Copper

Ich möchte euch heute eine Tinte vorstellen, die mir farblich sehr gut gefällt, die Ancient Copper von Diamine. Diese Tintenbetrachtung wurde auch mit dem Pelikan Ductus und 18c F-Feder auf Clairefontaine Velouté verfasst.
Preis: 30ml 3,90€, 80ml 9,90€ -> 13€/100ml bzw. 12,38€/100mlBei den Eigenschaften gibt es keine Überraschungen, sehr guter Fluss, kein Ausfransen oder Durchschlagen, kein Verwischen bei trockenem Finger und keine Wasserfestigkeit bei normaler Trocknungszeit. Es ist ein leichtes Shading zu erkennen.Es handelt sich hier um ein wunderschönes Rotbraun, das die Farbe von Kupfer gut trifft. Ein angenehmer Farbton für den Alltag und für Briefe. Ich kann mir diese Tinte wunderbar im Bereich der Kalligraphie vorstellen.
Ich hatte mal Experimente mit einem Pinsel gemacht, auch bei Bildern dieser Art kann diese Tinte Einsatz finden.Der Farbausstrich zeigt recht wenig Variation in der Intensität, aber der Farbton kommt gut raus.Leider klumpt diese Tinte an der Feder aus. Das sieht etwas unschön aus und kann bei längerer Liegezeit zu leichten Verstopfungen führen. Da die Tinte aber komplett wasserlöslich ist, besteht keinerlei Gefahr für den Füller.

Eine sehr schöne Tinte, die mir ausgesprochen gut gefällt. Das Ausklumpen kann zum Problem werden, wer den Füller mit dieser Tinte häufig benutzt, wird aber keines bekommen.

4 Responses to “Diamine Ancient Copper”

  1. Julia says:

    Die sieht so ähnlich aus wie die Montblanc Carlo Collodi. Kann das sein?
    Nur das Shading kann bei der Collodi etwas “intensiver” oder sehe ich das falsch?

    • Tintenpfote says:

      Hallo Julia,

      leider kann ich die beiden Tinten nicht vergleichen, da ich die Carlo Collodi nicht habe. Kann dazu nicht viel sagen, tut mir Leid.

  2. So eine Frage kann auch nur Julia stellen 😉 Ich weiß nicht mal, dass Montblanc eine Tinte produziert hat, die Carlo Collodi heißt.
    Ich wollte aber die ganze Zeit schon fragen womit Du die akuraten Striche hinbekommst. Also diese rechteckigen Blöcke.

    Liebe Grüße
    Tanja

    • Tintenpfote says:

      Hallo Tanja,

      Doch, gelesen hatte ich von der Carlo Collodi schon. Aber aufgrund von Verfügbarkeit und Preis halte ich mich lieber an die Ancient Copper. 😉

      Die Farbausstriche mache ich mit alten Karteikarten, die ich noch aus meiner Schulzeit liegen habe und hiermit nun verwerte.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Just another pen ?!Blick über den Tellerrand vom 30. March 2013 » Just another pen ?! - [...] Diamine Ancient Copper [...]