search slide
search slide
pages bottom

Pilot Hi-Tec C Coleto pen body

Ich möchte euch heute zwei Gel-Multifunktionsstifte vorstellen, die eine individuelle Anpassung erlauben.

Die Hi-Tec C Coletos von Pilot bieten Platz für 3-5 Farben, die man sich aus einer Auswahl von über 15 Farben aussuchen und zusammenstellen kann. Das Prinzip dabei ist einfach: Man kauft einen leeren Stift (pen body) und bestellt die Minen extra dazu. Die Stifte sind so konzipiert, dass die Minen ohne großen Aufwand eingesetzt werden können und farblich gut zu unterscheiden sind.

Ich habe mir einen 5-star Coleto und einen Lumio gegönnt, beide lagen bei einem Preis von ca. 15€ inklusive der Minen. Da es die Stifte leider nicht in Deutschland zu kaufen gibt, müssen sie aus Großbritannien, den USA oder Japan bestellt werden. Der Preis variiert also immer je nach Wechselkurs.pilot-coleto-lumio-5starMeine beiden Stifte sind schwarz, der Lumio hat eine edle Metalloptik, besteht aber ebenfalls aus Kunststoff. In den Lumio (oben) passen vier Farben hinein, in den 5-star lassen sich sogar fünf Minen einsetzen. Der 5-star hat eine gummierte Griffzone und ist etwas dicker, weshalb er meiner Meinung nach besser in der Hand liegt. Aber das ist Geschmackssache.
Der Lumio in schwarz ist matt, die anderen sind glänzend. Der matte Lumio sieht ähnlich aus wie mein Lamy Studio mit matter Oberfläche, ist allerdings sehr leicht. Der matte Kunststoff fasst sich etwas rutschig, sieht aber elegant aus.
Der 5-star besteht aus Kunststoff und sieht genauso aus, da stimmt einfach die Optik mit der Haptik überein, was bei dem Lumio nicht der Fall ist. Die gummierte Griffzone lässt sich sehr gut anfassen, der Stift rutscht auch nicht.

Ich habe beide Stifte in meinen Taschenbegleiter gesteckt, der Lumio lässt sich nur bis zu der Kante gut einstecken, ab da wird es etwas fummelig. Der 5-star bremst, Schuld hat die gummierte Fläche. Zum Einstecken habe ich das Stück mit Klebestreifen überdeckt, dann war natürlich der gute Halt auch wieder weg. Da ich die Stifte aber nicht im Taschenbegleiter mitnehme, habe ich bei beiden keine Probleme mit dem Einstecken.

Kommen wir zum Minenmechanismus.pilot-coleto-lumio_leer-zupilot-coleto-5star_leer-zuDas obere Ende sieht im Auslieferungszustand wie oben abgebildet aus. Der Stift sieht mehr nach Kunststoffgestänge aus, als nach Stift. Das Endstück auf der rechten Seite lässt sich hochklappen.pilot-coleto-lumio_leer-offenpilot-coleto-5star_leer-offenDie einzelnen Minen können so in die fertigen Steckplätze geschoben werden, hat man einmal raus wie es geht, ist es einfach und schnell.pilot-coleto-lumio_voll-offenpilot-coleto-5star_voll-offenDeckel zu, und der Stift ist schreibbereit.pilot-coleto-lumio_voll-zupilot-coleto-5star_voll-zuDer Mechanismus ist ein einfaches Prinzip, die gewünschte Mine wird mit dem Haken am oberen Ende herunter geschoben und rastet ein. Zum Einfahren wird eine andere Mine so weit vorgeschoben, dass die benutzte Mine zurück springt. Der Stift ist “zu”.
Der Mechanismus funktioniert gut, aber manchmal hakt es etwas, oder die Mine springt beim Aufsetzen zurück. Da muss man etwas Gefühl für entwickeln.
Die Minen sind mit Wachs versiegelt um nicht auszutrocknen.

Der Lumio lässt sich an der Kante auf schrauben, das sieht dann aus wie bei jedem herkömmlichen Mehrfarbkugelschreiber.
Der 5-star ist mit kleinen Häkchen fixiert, es sieht so aus, als wenn er an zwei Stellen auf gemacht werden kann. Ich habe es aber nicht nicht versucht, da es nicht so aussieht, als wenn er das mehrere Male unbeschadet überstehen würde.

Die Minen sind in Ordnung, es gibt auch Einsätze mit Bleistift und Radiergummi, aber dazu später mehr. Die Reichweite der Minen ist nicht besonders groß, Gelminen halten nicht so lange wie Kugelschreiber und der kleine Tank tut sein übriges.

Fazit: Mehrfarbstifte mit einem tollen Prinzip. Wer nicht nur rot, grün, blau und schwarz oder einen Bleistift statt einer der Farben haben möchte, hat hier die Chance sich etwas selbst zusammenzustellen. Ich finde die Stifte für unterwegs zu farblichen Markierung sehr praktisch, da brauche ich nicht viel Farbe und brauche keine Angst haben, teure Stifte zu zerkratzen. Einzig der Aufwand sie zu bekommen ist etwas umständlich, dafür sind sie nicht so teuer.

2 Responses to “Pilot Hi-Tec C Coleto pen body”

  1. Tanja says:

    Was Du immer für tolle Sachen findest. Das ist sehr interessant zumal der Platz in meiner Federmappe sehr begrenzt ist. Ich werde mir gleich mal ansehen was es für Farben gibt.
    Entschuldige bitte auch, dass ich noch immer nicht geschrieben habe, im Moment ist tierisch viel los.
    Dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Tanja

    • Tintenpfote says:

      Hallo Tanja,

      Die Farben sind leider nur begrenzt wasserfest. An sich gibt es viele Farben, wenn du einen haben möchtest, ich wäre bereit einen (oder beide) abzugeben.
      Mach dir keine Sorgen wegen dem Brief.