search slide
search slide
pages bottom

Brunnen Student Collegeblock 90g/m²

Eines vorweg: Die Fotos sind aufgrund der Kamera und Lichtverhältnisse nicht ideal, besser bekomme ich es leider nicht hin. Das Gesamtfoto liegt von der Größe auch zwischen Normal- und Makromodus, daher ist es unscharf.
Ich kann nicht versprechen dass sich dies bessern wird, aber ich werde mich bemühen meine Technik etwas aufzupolieren. 😉

Ebenfalls getestet habe ich heute den Brunnen Collegeblock Student mit 90g/m². Er hat eine höhere Grammatur und somit dickeres Papier, was ihn gegenüber seinem wohlbekannten Bruder mit 70g/m² einiges tintenfreundlicher macht.Das Papier saugt nicht ganz so stark wie das 70er, mit keiner der hier genannten Kombinationen gab es Schwierigkeiten mit Durchschlagen. Es scheint auch nichts auf der Rückseite durch.Es wäre toll, wenn Brunnen hier nicht ständig das Papier ändert, denn dann wird dies mein zukünftiger Favorit. Die Oberfläche ist angenehm glatt, aber nicht zu glatt, dass die Trocknungszeit zu lang wird. Das Papier ist auch ein kleines bisschen günstiger als das Velouté von Clairefontaine, mit dem ich es jetzt spontan vergleiche. Was mir besonders an den Blöcken von Brunnen gefällt ist die dezente Liniatur, die ist zwar gut zu sehen, aber beschrieben fällt sie nicht mehr so auf. Dies ist längst nicht bei allen Blöcken der Fall.
Ein schöner Collegeblock, den es leider zu selten zu kaufen gibt.Einzig die WS8 franst hier leicht aus, ansonsten verhalten sich alle Kombinationen tadellos.

Fazit: Ein toller Block, der sofort zu meinem Standardpapier wird, wenn er nicht den Qualitätsschwankungen seines 70er Bruders unterliegen sollte.

4 Responses to “Brunnen Student Collegeblock 90g/m²”

  1. Pumukeline says:

    Diesen 90g Collegeblock von Brunnen gab es im Sommer 2012 in Österreich in auffälligen, grellen Farben wie Pink, Grün, Gelb, Blau und weiß.
    Ich war von diesem Papier auch begeistert. Leider ist es mittlerweile nicht mehr erhältlich.
    Alternativ verwende ich Clairefontaine, habe jedoch lange gebraucht, mich an die bläulich-violette Lineatur zu gewöhnen. Mir wäre eine dezente, graue L. lieber.

    • Tintenpfote says:

      Die Blöcke gibt es im Internet immer noch. Im Laden sehe ich nur grün oder schwarz.
      Die Blöcke von Clairefontaine sind super, darauf mache ich immer die Tintenbetrachtungen.

      Bezüglich der Lineatur stimme ich dir zu. Gerade kariert stört sie doch sehr.
      Ich hatte mal gelesen, dass hellblau schlecht bis gar nicht von Kopierern und Scannern erkannt wird, vielleicht fällt es dann weniger auf? Aber man möchte ja nicht alles kopieren oder scannen.

    • Tintenpfote says:

      Erst heute habe ich bei Galeria Kaufhof diese Blöcke in vielen Farben gesehen. In Deutschland scheinen sie häufiger verfügbar zu sein.

  2. Pumukeline says:

    Danke für die Hinweise.